Geschichtenerzählen
 
Notifications
Clear all

Geschichtenerzählen


Laremas
Posts: 1
Topic starter
(@laremas)
New Member
Joined: 3 weeks ago

Der fünffache Moth-Storytelling-Champion Matthew Dicks war auf der Bühne. Nicht alle Gedichte vermitteln Geschichten, aber viele schon, vor allem erzählende Gedichte. In diesem Gespräch wurden zwei Punkte hervorgehoben. Eine gute Erzählung muss transformativ sein, bemerkte er. Sie zeigt, wie ein Ereignis den Sprecher und damit den Zuhörer verändert hat. Dies ist eine hervorragende Erkenntnis für gute Gedichte. Er schlug auch vor, dass man das Ende kennen sollte, bevor man beginnt. Um die Verwandlung zu zeigen, beginnt er mit der Antithese der Geschichte. Das kann in einem guten Gedicht funktionieren, aber ich bin nicht überzeugt, dass es erforderlich ist. Überlegen Sie:

1 Reply
Theromid
Posts: 1
(@theromid)
New Member
Joined: 3 weeks ago

Darkkins Beispiel veranschaulicht, glaube ich, meine These: Erstens kann es leicht vom Dichter abhängen, und zweitens von der Länge und Komplexität der Erzählung. Wenn die Geschichte kurz ist, etwa eine Seite lang, sehe ich in der Regel die gesamte Erzählung - aber bevor ich fertig bin, fallen mir beim Tippen einige Zeilen ein, und das Ende kann etwas anders sein. Wenn man das Ende kennt, hat man einen Ausgangspunkt für den Dichter, aber auf dem Weg dorthin entdeckt man vielleicht ein besseres Ende, als man am Anfang dachte. Am Ende der Straße ist ein blinkendes gelbes Warnlicht vielleicht besser als ein Umleitungsschild.

Reply
Share: